Stadtsperber in Lünen

Lünen 29.10.2016 Naturfotofestival….

Nachdem wir „in der Stadt“ die Mittagspause verbracht haben, machen wir uns auf den Weg zurück zum Stadttheater. Plötzlich in der Unterführung der Bundesstraße.

Ein Trupp Naturfotografen wälzt sich auf dem Boden und einige Zuschauer bewunderen ein wohl einmaliges Schauspiel:

Ein Sperber hat eine Taube geschlagen und kann mit der Beute nicht abfliegen, da die Taube offenbar zu schwer ist. Sein Hunger ist so groß, daß er den Trubel um ihn herum ignoriert und beginnt, die Taube zu kröpfen. Ein Meter trennt Objektive und fressenden Sperber. Alles was Bilder macht, wird eingesetzt, vom Handy bis zur Profikamera mit 200/2,0 Objektiv!

Die Verschlüsse glühen und Mancher bedauert, keine Kamera dabei zu haben. Ich habe Glück. 70mm Brennweite an der Vollformat DSLR passen genau zu meinen Bildideen. Das Schauspiel dauert einige Minuten und macht uns glücklich.

Das Video gibt einen kleinen Einblick in die Situation und die Geräusche der Kameras: