Horst und Hilde

Weißstörche im Kreis Herford?
Noch vor wenigen Jahren eine absolute Seltenheit!

Doch – der Reihe nach…

Was bisher geschah…

 

10.April 2014

Hornborgasee in Schweden Tanz der Kraniche. Ein wunderschönes Naturschauspiel!

Nachricht aus Lippinghausen,  ich will so schnell wie möglich nach Hause.

Fünf lange Tage muß ich warten, um es mit eigenen Augen zu sehen:

Zwei Störche kommen gemeinsam zum Horst und verstehen sich sofort prächtig:

 

Schnell ist für uns klar, Horst ist zurück und hat Hilde mitgebracht…

Hilde ist beringt: Eine Meldung bei der Vogelwarte Helgoland und die Rückmeldung von dort bringen neue Fakten.

Hilde stammt aus Berne Landreis Wesermarsch und wurde dort 2011 nestjung beringt. Eine junge Storchendame aus Niedersachsen also.

Wir erfahren zusätzlich, sie wurde 2013 im Kreis Minden Lübbecke gesehen, hat dort aber nicht gebrütet. Mit drei Jahren also wohl ihr erster Brutversuch.

Horst und Hilde
Horst und Hilde
Hilde ist verheiratet
Hilde ist verheiratet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Tage vergehen wie im Fluge.  Es wird der Horst ausgebessert, es wird ausgiebig geklappert, geschnäbelt, gestorchelt und probegesessen. Die beiden beobachten mitunter interessiert was unter ihnen für merkwürdige Dinge passieren: Ferngläser, Spektive, Foto- und Filmkameras sind auf die neue Attraktion der Firma SOKRATHERM gerichtet. Die beiden bleiben entspannt und erkunden die Gegend. Oft werden sie im Füllenbruch beobachtet. Sie lassen ihren Horst jedoch nicht eine Minute unbeschützt, was sich bald als notwendig herausstellt.

Am 17.4. attakiert ein fremder Storch das junge Paar. Er trägt einen dünnen Kunststoff-Ring am rechten Fuß. Doch er wird abgewehrt.  Das ist unser Horst!

 

Ab dem 22.4.2014 sitzen Horst und Hilde abwechselnd und ständig auf dem Horst.

Die Brut hat begonnen…!

 

 

Schreibe einen Kommentar