Vogelwelt im Tengerner Bruch 2017

Der Bereich in der Senke zwischen Huchzener Straße und Büttendorfer Straße ist ornithologisch durchaus interessant. In den letzten Jahren gab es hier regelmäßig erfolgreiche Kiebitzbruten. Der Bereich beherbergt eine der individuenreichsten Kiebitzbrutkolonien im Kreis Minden-Lübbecke. Ausserdem findet man zur Zugzeit mitunter auch Seltenheiten im Gebiet. Besondere Beobachtungen sind daher fett geschrieben. Angegeben sind jeweils die Tageshöchstzahlen.

(Ich freue mich über weitere Beobachtungen und Fotos, gern gemeldet über die Kommentarfunktion. Alle Kommentare werden von mir vor der Freischaltung geprüft.)

 

12.5.2017 (Seit Tagen keine Kibitze zu sehen, unklar was passiert ist)

Schafstelze: 1

Rabenkrähe: 2

Feldhase: 2

Nilgans: 2 (Brut auf dem Storchenhorst, hoffendlich werden es die Jungen nach dem Schlupf über den Rand des Horstes schaffen.)

Hausspatz: 6 (mindestens 2 Jungtiere, gerade ausgeflogen im Garten)

 

23.4.2017 (Aprilwetter)

Kiebitz: 12 (davon 3 wenige Tage alte Küken, die vorübergehend gehudert wurden, mehrere andere Kibitze sitzen noch)

Rauchschwalben: 4 überfliegend

Mönchsgrasmücke: 1 män im Garten

 

17.4.2017 (das Gras wächst schnell, die Einsehbarkeit der Fläche wird schlechter, die Wasserfläche ist ausgetrocknet)

Kanadagans: 2

Kiebitz: Mindestens 6 Brütende

Mäusebussard: 4

Rabenkrähe: 2 Nestbau in einer Baumreihe

Feldlerche: 1 singend

 

25.3.2017 (sonnig und trocken)

Kiebitz 18 (Balz, Paarung, Brut)

Graugans: 5

Star: ca 30

Rabenkrähe: 2 (wurden von den Kiebitzen massiv attackiert)

Kolkrabe: 1 (überfliegend)

Nilgans: 5

Waldwasserläufer: 4 (Nahrungssuche an Wasserlaache)

Rotmilan: 2 (überfliegend)

Mäusebussard: 4 (überfliegend)

Lachmöwe: 1 (überfliegend)

 

24.3.2017 (Sonne und recht warm, Ein Teil der Fläche wurde in Absprache mit der Biologischen Station leicht umgebrochen)

Kiebitz 16 (Balz, Nistplatzssuche, Brut??)

Graugans: 8

Star: ca 20

Rabenkrähe: 2 (wurden von den Kiebitzen massiv attackiert)

Kolkrabe: 1

Nilgans: 6

Waldwasserläufer: 1

Bekassine: 1 (an einer feuchten Stelle der Grasfläche nahrungssuchend)

Bachstelze: 4

Goldammer: 1

Mäusebussard: 1

Rotmilan: 2 (Überflug)

 

22.3.2017 (Die Fachleute der Biologischen Station haben wohl mit den Grundbesitzern gesprochen und konnten diese von einer brutschonenden Bewirtschaftung der Fläche überzeugen!)

Kiebitz: 22 (Balz, Nistplatzssuche, Brut??)

Weisstorch: 2 (Inspektion des neuen Horstes in Huchzen sind aber dann verschwunden)

Nilgans: >6

Graugans: 4

Star: ca 15

Waldwasserläufer: 1

Ringeltaube: 1

Lachmöwe: 3

Bachstelze: 3

Jagtfasan: 2

Feldhase: 2

 

19.3.2017 (Regenwetter aber nicht besonders kalt)

Kanadagans: 15

Graugans: 12

Kiebitz: 20 (Balz, Nistplatzssuche, Brut??)

Rotmilan: 1 (überfliegend)

Star: ca 30

Wacholderdrossel: ca 50

Goldammer: 1

Hausrotschwanz: 1 (Männchen)

Weisstorch: 2 (Kopulation auf dem Horst in Tengern)

Rabenkrähe: 2

Nilgans: 2

 

 

12.3.2017:

Weißstörche: 3 (zwei scheinen verpaart und vertreiben den dritten der überfliegt, vermutlich das Paar vom Horst in Tengern)

Kiebitz: 16 (Balz, Nistplatzssuche, Brut??)

Nilgans: 4

Silberreiher: 2

Star: ca 30 (nahrungssuchend)

Kolkrabe: 1 (wird von Kiebitzen vertrieben)

Waldwasserläufer: 1 (nahrungssuchend an temporärem Gewässer)

Rabenkrähe: 3

 

11.3.2017:

Besonderheit: Zahlreiche Spaziergänger mit Hunden. Ein Hundebesitzer läuft mit seinen nicht angeleinten Hunden direkt über den Acker/die Brachfläche mitten durch das Kiebitzbrutgebiet. Kiebitze attakieren und flüchten anschließend. Rückkehr der Vögel erst nach ca 30 min.

Goldregenpfeifer: 10 (Rast)

Kiebitz: 14 (Balz, Nistplatzssuche, Brut?)

Waldwasserläufer: 1 (nahrungssuchend an temporärem Gewässer)

Stockente: 3

Schafstelze: ca 10 (nahrungssuchend)

Bachstelze: 2

Star: ca 40 (nahrungssuchend)

Kanadagans: 8

Graugans: 16

Nilgans: 6

Kolkrabe: 1 (Wird von Kiebitzen und Rabenkrähen vertrieben)

Rabenkrähe: 2

Weißstorch: 2 (in Tengern auf dem Horst)